Gesprächsgruppe für Menschen in und nach Borderline-Beziehungen

Beziehungen zu Menschen mit einer Borderline – Persönlichkeitsstruktur sind durch außergewöhnliche Intensität und Instabilität gekennzeichnet. Partner, Kinder oder Eltern dieser Menschen werden mit abrupten Wechseln von intensiver Nähe und kühler Distanz, von Idealisierung und Entwertung, von heftigen Gefühlsausbrüchen und Zeiten der emotionalen Erstarrung  konfrontiert. Sie sind angezogen und fasziniert,  vom Leiden und der Bedürftigkeit ihres Gegenübers zutiefst berührt und ahnen dabei häufig, dass sie selbst zu kurz kommen. Oft werden sich durch die Autodestruktivität des anderen manipuliert und über Schuldgefühle gebunden.

Die Gefahr ist groß, das Gefühl dafür zu verlieren, selbst mitgestaltender Akteur in der Beziehung zu sein. Die Verführung, sich selbst aufzugeben, um den anderen zu „retten“ und dabei notfalls unterzugehen, ebenfalls.

Die Gruppe richtet sich an Menschen, die vermuten, dass sie in einer Beziehung zu einem Partner mit einer Borderline – Persönlichkeitsstruktur leben oder gelebt haben – oder die vermuten, dass ein Elternteil davon betroffen war. Ziel der Gruppe ist, das Spezifische an einer  „Borderline – Beziehung“ und deren psychische Auswirkungen auf nahe stehende Menschen zu begreifen. Die ungewöhnlichen und widersprüchlichen Erfahrungen,  die Sie in diesen Begegnungen erleben und erlebt haben und die sich Unbeteiligten so schwer vermitteln lassen, können hier mitgeteilt und gemeinsam verstanden werden. Dabei wird es insbesondere darum gehen, die eigene Beteiligung an der Dynamik zu erkennen, um eigenständige und kreative Lösungswege zu finden.

Themen

Die Borderline – Persönlichkeitsstörung: Diagnosekriterien, Häufigkeit, Entstehungstheorien, Therapiemöglichkeiten

Die Borderline – Beziehung: Charakteristika von Borderline – Beziehungen, Spezifische Beziehungsqualität (Idealisierung/Entwertung, „projektive Identifizierung“ etc.)

„Und was ist mit mir?“: Häufige Eigenschaften von „Borderline – Partnern“, „Was hält mich?“ „Was brauche ich wirklich?“,  „Wie hat die Borderline – Beziehung mich geprägt?“

Auswege und Ausblicke: Wege aus der Borderline – Dynamik, Gestaltungsmöglichkeiten in einer Borderline – Beziehung (für beide Partner!), Probleme nach einer Trennung, Kinder in der Borderline – Beziehung

Kosten

60,- € / Sitzung
6 Gruppensitzungen insgesamt

Termine

Mittwochs 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr
14-tägig

Anmeldung

per e-mail an info[at]ningel.de
per Telefon 089 / 41 07 47 04